Navigation

Marketingziele ermittelt nach der SMART-Methode

Vermarktungsstrategie
Commplace-Blog

Cele marketingowe to termin, który z pewnością padnie, jeśli przedstawisz komuś swój biznesplan czy nowy pomysł. Warto go znać. Jednak nie tylko dlatego, że może o nie zapytać potencjalny inwestor czy biznesowy partner, ale też dla siebie – to one wyznaczają kierunek, a więc porządkują każdą czynność podejmowaną w firmie i wokół niej. 

Zum ersten Mal wurde über Marketingstrategien gesprochen in den 60er und 70er Jahren letztes Jahrhundert. Es hat sich herausgestellt, dass es bei der wachsenden Zahl von Waren und Dienstleistungen nicht ausreicht, den Kunden den Kauf zu ermöglichen. Auch wenn das Produkt gut oder günstig war. Außerdem war eine lang- und kurzfristige Strategie erforderlich, um einen Rahmen für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens zu schaffen. Marketingziele waren ein wichtiger Bestandteil davon. Nachfolgend finden Sie Beispiele für Ziele und wichtige Definitionen. 

Was sind Marketingziele? 

Es mag offensichtlich erscheinen – Ihre Marketingziele sind die Ergebnisse, die Sie erwarten, wenn Sie bestimmte Marketingaktivitäten und -strategien implementieren. Wichtig ist jedoch, dass sie nicht mit den Aktionen selbst identisch sind. Das ist: Ziel kann es sein, eine bestimmte Kundenzahl oder einen definierten Umsatz zu erreichen, aber nicht nur Kunden zu entwickeln oder zu suchen.  

Marketingziele haben können strategischer, operativer oder taktischer Natur. Viele Unternehmen definieren mehrere Ziele in unterschiedlichen Zeithorizonten, nur heruntergebrochen auf diese drei Kategorien. Strategische sind am wenigsten sorgfältig definiert. Sie definieren, wie die neue Realität des Unternehmens aussehen wird, dank der Umsetzung präziserer taktischer Ziele (die mit taktischen Kriegszügen verglichen werden können) und spezifischer, alltäglicher operativer Aktivitäten. Sie werden in quantitative oder qualitative unterteilt – sie können messbar sein oder eher im Bereich der Ideen ausgedrückt werden (oft um Adjektive gewickelt, z. B. mehr, besser, schneller usw.). 

Benötigen Sie Unterstützung bei der Erreichung Ihrer Marketingziele?

Sie sind an der richtigen Stelle. Wir werden helfen.

Marketingziele - Beispiele für gute und schlechte Ziele 

Welche Marketingziele sollten Sie setzen? Es ist gut, wenn sie mit den anderen Elementen des Ganzen so harmonieren, wie es ist Vermarktungsstrategie. Dann findet der Synergieeffekt statt, und einzelne Ziele, Kampagnen oder das Ganze Kommunikationsstrategie Sie verstärken die Aktionen und Botschaften des anderen. 

Ein Beispiel für ein richtiges Marketingziel Möglicherweise erhöht Ihr Unternehmen den Website-Traffic oder die Anzahl der Newsletter-Empfänger. Zusammen mit anderen Elementen kann dies zu einer Steigerung des Umsatzes oder der Markenbekanntheit führen. Wertvolle Ziele kann nach Anzahl oder Prozent definiert werden (15% höhere Conversion; 170 erfolgreiche Verkäufe pro Tag). Die falschen werden nicht so klar definiert: mehr Kunden, bessere Website, Entwicklung. Sie sind schwer zu messen und es ist nicht ganz klar, welche konkreten Handlungen zu ihnen führen. 

Formulierung eines Marketingziels im Einklang mit der SMART-Strategie 

Um die Aufgabe zu erleichtern, werden die Marketingziele des Unternehmens oft nach einem Leitsatz bzw. nach fünf Leitsätzen formuliert CLEVER. Dies ist eine englische Abkürzung, erweitert als: Spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch, zeitnah. Es gibt fünf Schlüsselbedingungen, die sie erfüllen müssen. Bevor Sie sich ein Ziel setzen, müssen Sie daher nur prüfen, ob es diesen Grundsätzen entspricht. Also genau was? Genau definiert, messbar, erreichbar, realistisch und ob es eine Frist für die Erreichung gibt. Qualitative strategische Ziele können bis zu einem gewissen Grad allgemein sein, müssen aber aufgegliedert werden konkrete Schritte in Zahlen und zeitlich festgelegt.  

Sollen die Marketingziele des Unternehmens von der Branche abhängen? 

Der einfachste Weg, Marketingziele zu definieren, besteht darin, das spezifische Wissen von Spezialisten auf einem bestimmten Gebiet mit Marketingkenntnissen zu kombinieren. Sie können Schulungen zum Setzen von Zielen für bestimmte Branchen wie Catering oder Bildung finden. Aber konkrete Marketingziele Unabhängig von der Branche finden sie oft einen gemeinsamen Nenner, wie zum Beispiel eine bessere Bekanntheit des Unternehmens oder eine größere Anzahl von Kunden.  

Marketingziele

Auch in der digitalen Realität hat sich viel verändert, insbesondere in der Welt der sozialen Medien. Früher folgte die Kampagne ganz anderen Prinzipien Öffentlichkeitsarbeit für eine Anwaltskanzlei von der Plakatwerbung für Produkte. Aktuell verschwimmen diese Unterschiede teilweise, denn für viele Unternehmen sind branchenunabhängig Marketingziele wichtig: mehr Reichweite, Engagement, Konversion in Social-Mediach oder mehr Zugriffe auf die Website.

Commplace-Blog

In der Regel reichen Aktivitäten in Social Media jedoch nicht aus – sie müssen immer Teil einer größeren Strategie sein. Es gibt viele Beispiele für das Erreichen von Marketingzielen in sozialen Medien, die sich keineswegs in strategische Ziele übersetzten: Markenbekanntheit oder Engagement. Daher müssen auch die Online-Aktivitäten strikt der übergreifenden Markenstrategie entsprechen. 

Marketingziele des Unternehmens – wie definiert man sie? 

Bereits während Ihres Studiums in den Bereichen Vertrieb und Marketing können Sie lernen, sich Marketingziele zu setzen. Es gibt auch Kurse und Masterminds, die helfen, sie schneller zu spezifizieren und zu benennen, auch nach dem bereits beschriebenen SMART-Prinzip. Aber auch diese erfordern das Engagement und die Aneignung einer Vielzahl von Definitionen und Konzepten. Marketingziele können auch mit fremder Hilfe erreicht werden, indem man sich zunächst dafür entscheidet Marketing-Auditund dann für weitere Aktivitäten zur Steigerung des Umsatzes oder der Markenbekanntheit. 

Wissenswert:

Czym jest cel marketingowy?

Każdy cel marketingowy jest rodzajem rezultatu oczekiwanego po wprowadzeniu określonych czynności. Wyróżniamy cele o charakterze strategicznym, operacyjnym lub taktycznym, które dzielimy na ilościowe i jakościowe.

Jak wyznaczać cele marketingowe?

Wyznaczając cele marketingowe warto kierować się tym, by były one zgodne z ogólną strategią marketingową firmy. Dzięki temu poszczególne elementy wzmacniają się wzajemnie, a ich przekaz będzie wyraźniejszy.

Jaka jest najlepsza metoda formułowania celów marketingowych?

Najlepszą i najprostszą metodą formułowania celów marketingowych jest posłużenie się zasadami SMART. Przed wyznaczeniem każdego z celów należy sprawdzić czy jest on zgodny z powyższymi zasadami, czyli czy spełnia każdy z pięciu podstawowych warunków.

Ruf mich an Einloggen Kontakt