Navigation

Aktive und intelligente Verpackungen im Business von morgen

HoReCaKundengewinnung
Aktive und intelligente Verpackungen im Business von morgen

Vielleicht sind aktive und intelligente Verpackungen bereits in Ihrem Zuhause und Sie wissen es nicht einmal. Solche Technologien entwickeln sich heute rasant und Virtual Reality steht hier vor einem echten Durchbruch. Wie verwendet man es im Geschäft? 

Was sind aktive Verpackungen? 

Aktive Verpackungen können die Frische des Produkts verlängern oder ungünstige Prozesse verhindern. Das sind Verpackungen, Stoffe enthalten, die mit Lebensmitteln oder der Umwelt in Wechselwirkung treten. Es kommt vor, dass die Verpackung mit bakteriziden oder fungiziden Substanzen getränkt ist, was die Frische des Produkts verlängert. Kurz gesagt, sie sind unterteilt in Absorptionsmittelverschlungen werden, und Strahlerdie bestimmte Zustände oder Substanzen hervorbringen. Sie können jedoch ungünstige Veränderungen am Produkt, z.B. Verderb von Fleisch oder Gärung des Getränks, nicht kaschieren, da dies illegal ist. 

Was ist intelligente Verpackung? 

A. Muranowicz erklärt („Verpackungsintelligenz, ‚Lebensmittelsicherheit und Hygiene‘,2005), dass intelligente Verpackungen bestimmte Lebensmittelparameter überwachen. Als die häufigsten nennt er: 

  • Zeit,  
  • Temperatur, 
  • Frische, 
  • Dichtheit,  
  • Feuchtigkeit, 
  • der Gehalt an bestimmten Gasen, Stoffen (z. B. Sauerstoff). 

Die Indikatoren können sich sowohl außerhalb als auch innerhalb der Verpackung befinden. Auch intelligente Verpackungen mit Biosensoren tauchen auf.  

Wertvolles Branding formt Emotionen.

Machen Sie Ihre Verpackung zum Aushängeschild Ihres Unternehmens.

Aktive und intelligente Verpackungen aus Sicht des Unternehmers 

Es ist wahrscheinlich, dass solche Lösungen im Laufe der Zeit immer mehr verfügbar werden. Sie sind heute jedoch kein Standard und können ein zusätzliches Unterscheidungsmerkmal im Marketing darstellen. Die Produkte des Unternehmens werden sich von gefälschten Produkten durch aktive und intelligente Verpackungen unterscheiden, die dem Benutzer zusätzliche Informationen über Verbrauchsgrad oder Temperatur liefern. Das Marketing kann sie im Premiumsegment, aber auch in der Medizin-, Lebensmittel- und Sportindustrie einsetzen. Lebensmittelmarketing, und sogar Branding es lohnt sich auch, sich auf den Einsatz solcher Technologien zu stützen. Hier ist noch viel Raum für Innovationen. 

Während Hersteller von Snacks und Getränken für Kinder in der Vergangenheit Märchenfiguren und Spiele direkt auf der Verpackung platzierten, können sie Kinder bald durch Spiele oder Animationen begeistern, die dank aktiver und intelligenter Verpackungen in virtueller oder erweiterter Realität platziert werden. Ein weiterer Ort, an dem aktive und intelligente Verpackungen immer beliebter werden, ist Lagerhaus. Die Möglichkeit, die Frische oder Lagerzeit von Produkten durch einen Blick auf das verfärbte Produkt zu kontrollieren, ist eine enorme Zeit- und Ressourcenersparnis.

Dies ist ein großartiges Beispiel für die Lösung Probleme in der Produktionsfirma mit neuen Technologien. Gerade jetzt im Verkehr intelligente Kennzeichnungslösungen kommen zum Einsatz – durch Scannen des Codes erfährt der Kurier Absender, Empfänger und alle Versandinformationen. Es gibt Ihnen auch mehr Privatsphäre, da bestimmte Informationen nicht mehr auf der Verpackung stehen müssen. Sie können als Barcode oder QR-Code ausgeblendet werden. Der Unternehmer kann solche aktiven und intelligenten Verpackungen auch als Hilfsmittel zur Kennzeichnung der Qualität seines Produkts verwenden (z. B. Bier, das nur ordnungsgemäß gefroren verkauft wird, oder Saft mit Frischegarantie). Es könnte auch sein Öko-Marketing in der Praxis, wenn intelligente Verpackungen die Entstehung bestimmter gesundheits- oder umweltschädlicher Stoffe verhindern. 

Aktive und intelligente Verpackungen – Neuigkeiten aus dem Markt 

Aktive und intelligente Verpackungen wurden von Danone mithilfe des Track & Connect-Systems für die Verpackung von Kinderprodukten eingeführt. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Code zu scannen, um Informationen darüber zu erhalten, wo und wann das Produkt hergestellt wurde, sowie zusätzliche Daten darüber zu erfahren. Dies hängt vor allem mit der Popularität der Marke in Asien zusammen, wo es viele Fälschungen gibt, die sich qualitativ vom Original unterscheiden. Inzwischen hat Malibu 300.000 freigelassen. Interaktive Likörflaschen. Käufer in Deutschland und Großbritannien können an dem Wettbewerb teilnehmen, Getränkerezepte testen und Teil einer Community von Menschen werden, die Fotos von Momenten an einer Flasche Malibu teilen. Toppan Printing wiederum hat kürzlich eine Technologie entwickelt, mit der der Chip direkt in die Verpackung gedruckt werden kann. Das verkürzt die Produktionszeit, erhöht aber auch die Sicherheit, da ein solcher Chip schwieriger zu entfernen ist. 

Lohnt es sich immer, aktive und intelligente Verpackungen einzusetzen? 

Solchen Verpackungen gehört die Zukunft, daher lohnt es sich auf jeden Fall, in solche Verpackungen zu investieren Marketinginnovationen. Intelligente Verpackungen eignen sich zur perfekten Steuerung der Lieferkette und des Verkaufs. Andernfalls ist es schwierig, die Qualität der Produkte zu gewährleisten, und Etiketten, die auf Mängel hinweisen (zu hohe Temperatur, geringe Frische), schrecken vom Kauf ab.  

Wenn es um aktive Verpackungen geht, ist das größte Hindernis für die Verwendung solcher Lösungen die Notwendigkeit, Anwendungen herunterzuladen oder sich zu registrieren. Das schreckt Nutzer oft ab. Sieger sind Lösungen, mit denen Sie schnell und mit einem Handgriff aktive und intelligente Verpackungen mit zusätzlichen Grafiken, Videos oder Informationen „erweitern“ können. Lebensmittelmarketing und Branding Basierend auf neuen Technologien müssen sie zwei Extreme kombinieren: Benutzerfreundlichkeit mit fortschrittlichen Verpackungsfunktionen. 

Augmented Reality und aktive und intelligente Verpackungen 

Es bietet die meisten Möglichkeiten, wenn es um die Entwicklung aktiver und intelligenter Verpackungen geht erweiterte Realität. Auch heute noch sind QR-Codes auf Verpackungen üblich, mit denen Sie mehr über das Produkt erfahren können. Dadurch erhält der Kunde zusätzliche Informationen, die nicht auf die Verpackung passen. Früher hätte man einer Limonadenflasche eine CD hinzufügen können. Heute verkauft DJ Jordi Ruz Tuned Wines, und Kunden können eine spezielle Playlist dafür herunterladen. Das bedeutet, dass sie nicht nur Alkohol erhalten, sondern ein Angebot, den Abend auf eine bestimmte Weise zu verbringen. Ein Abend mit der Serie und einer Flasche Wein? Vielleicht gibt es schon bald den Zugang zur neuen Folge der Serie virtuell zusammen mit Wein und erhält das komplette Abendpaket. 

Es ist zu erwarten, dass aktive und intelligente Verpackungen in Zukunft verstärkt auf künstliche Intelligenz und digitale Kommunikation setzen, z.B. durch das Versenden von Benachrichtigungen auf das Smartphone des Nutzers. Schon heute gibt es smarte Kühlschränke, die dich benachrichtigen, wenn dir die Milch ausgeht. Vielleicht informieren sie in Zukunft auch aus der Ferne, wenn die Milch kaputt geht? 

Ruf mich an Einloggen Kontakt