Navigation

Bannerwerbung – was sollten Sie darüber wissen?

Online Marketing

Experten gehen davon aus, dass sogar 65% der Gesamtbevölkerung zur Gruppe der Augen gehört. Bilder beeinflussen unsere Emotionen, wecken bestimmte Assoziationen, sind leicht zu merken und verstärken die dargebotenen Botschaften. Dieses Wissen wird von Vermarktern eifrig genutzt, um Werbekampagnen für bestimmte Marken, Produkte oder Dienstleistungen zu erstellen. Banner sind die Art von Bildanzeigen im Internet. Wie sollte ein anständiges Werbebanner aussehen? Wir haben alles gesammelt, was jeder Werbetreibende über Banner im Internet wissen muss. 

Die Anfänge von Bannern im Internet

Um über Bannerwerbung zu sprechen, müssen wir in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts zurückgehen. Damals, genau am 27. Oktober 1994, erschien das erste Werbebanner im Internet. Es war ein schmales, schwarzes Rechteck mit den Worten „Hast du schon mal mit deiner Maus genau HIER geklickt?“ und ein Pfeil, der auf die Worte "YOU WILL" zeigt. Hinter dem Banner war eine Werbebotschaft von einem der amerikanischen Telekommunikationsunternehmen AT&T. Die Werbung erwies sich als großer Erfolg. Fast jeder zweite Internetnutzer klickte darauf. Das Ergebnis war beeindruckend und heute eigentlich unmöglich zu wiederholen. Wieso den?

1994 war Bannerwerbung etwas Neues. Frischer Wind in der Welt des Marketings. Interessierte Internetnutzer klickten darauf und sicherten so den Marketingerfolg des Unternehmens. Mit der Entwicklung des Internets und dem unglaublichen Fortschritt in der Welt der neuen Technologien sind Werbebanner alltäglich geworden. Seit der Pionierarbeit in der Werbung haben sie eine Revolution erlebt. Sie nahmen die Form extrem nerviger Pop-Unders, aufdringlicher Pop-Ups und aufdringlicher, farbenfroher, sogar abstoßender Gifs an, von denen man Nystagmus bekommen konnte. Wie ist es heute?

Sie wollen Ihr Unternehmen vom Wettbewerb abheben?

Wir wissen, wie es effektiv geht!

Bannerwerbung heute

Werbebanner lassen sich heute nicht durch ihre Aufdringlichkeit abschrecken. Sie sind subtiler, gedämpfter und augenfreundlicher. Zeitgenössisch Werbebanner im Internet, auch bekannt als Display Ad, hat normalerweise die Form einer einfachen .jgp-, .png- oder .gif-Grafik oder eines mit HTML5 erstellten Multimedia-Elements. Es kann in statischer oder animierter Form vorliegen. Die am häufigsten verwendete Werbebannergröße ist 750 × 200 px. 

Heutige Banner sind auf praktisch jeder Seite zu finden – auch auf markeneigenen Websites. Google bietet eine großartige Lösung für Werbetreibende. Als Teil von Google Ads kann ein Vermarkter seine Bannerwerbung im Google-Netzwerk mit über 2 Millionen Seiten schalten und über 90% Internetnutzer auf der ganzen Welt erreichen. Der Einsatz des Google Display-Netzwerks in Ihrer Kampagne ermöglicht Ihnen hohe Reichweiten und erhöht damit die Effektivität von Werbemaßnahmen – es unterstützt den Abverkauf. 

Wie funktioniert Bannerwerbung?

Hinter dem Werbebanner verbirgt sich ein Link, der den Nutzer bei Klick auf eine bestimmte Website weiterleitet. Banner funktionieren wie jede andere Form der Online-Werbung. Ihr Hauptziel ist es, den Verkehr auf der Website zu erhöhen, einen potenziellen Kunden zu ermutigen, bestimmte Produkte zu kaufen oder einen bestimmten Service zu nutzen und folglich die Verkaufskonversion zu steigern und Gewinne zu erzielen. Bannerwerbung ist eine Art Sales-Lead-Generator. 

Eine gut vorbereitete Werbebanner ist ein großartiges Werbemittel. An den richtigen Stellen im Web platzierte Werbebanner generieren hohe Reichweiten und steigern so die Botschaft des Unternehmens am Markt. Sie bauen dessen Wiedererkennung auf und erleichtern so die Umsetzung von Marketingannahmen. Eine stimmige Botschaft in Form einer interessanten grafischen Anzeige verlängert natürlich die Kommunikation des Unternehmens mit den Empfängern. Es ist ein Element, das sein Image aufbaut und die Beziehungen zur Zielgruppe formt.

Bannerwerbung ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihre Kunden an sich zu erinnern. Es handelt sich dabei um Dynamisches Remarketing, d. h. personalisierte Banner, die bestimmte Produkte präsentieren. Dies sind Aktivitäten, die sich an Personen richten, die einen bestimmten Online-Shop schon einmal besucht haben, sich aber aus bestimmten Gründen nicht entschieden haben, das Angebot zu nutzen. Der Zweck des Remarketings besteht darin, den potenziellen Kunden erneut für die Marke zu gewinnen und ihn auf subtile Weise zum Kauf zu bewegen. 

Was ist das Plus an Werbebannern im Web? Neben der angenehmen Form ist es auch ihre Messbarkeit. Die Effektivität eines Banners können Sie ganz einfach anhand der Click-Through-Rate (CTR) überprüfen. Der Indikator wird berechnet, indem die Anzahl der Klicks durch die Anzahl der Anzeigen Ihrer Anzeige dividiert wird. Je höher die CTR, desto effektiver die Botschaft. Wie kann man das Verhältnis verbessern? Entscheidend ist, wem wir bestimmte Anzeigen zeigen und wie wir sie aufbereitet haben.

Wer zeigt die Banner?

Die Bestimmung und detaillierte Analyse der Zielgruppe hat einen großen Einfluss auf den letztendlichen Erfolg von Werbebannern. Jeder Vermarkter weiß, dass die Essenz eines effektiven Marketings darin besteht, die Bedürfnisse der Empfänger zu erfüllen und Botschaften zu erstellen, die ihre Emotionen berühren. Wenn Sie Ihre potenziellen Kunden kennenlernen, können Sie Kampagnen erstellen, die sich in echten Effekten in Form von Umsatzsteigerungen und attraktiven Gewinnen niederschlagen.

Die Zielgruppenanalyse hilft Ihnen bei der Auswahl der Seiten, auf denen Sie Ihre Werbebanner platzieren sollten. Interessanterweise lässt Google Ads nur die Seiten der Kampagne zu, die der Werbetreibende für unangemessen hält. Darüber hinaus schaltet es Anzeigen auf Websites, die seiner Meinung nach thematisch ähnlich zu der laufenden Kampagne sind. Dieser Mechanismus erhöht die Effektivität von Werbemaßnahmen.

Im Rahmen des zuvor erwähnten Remarketings werden auch Werbebanner angezeigt. Dies ist eine großartige Möglichkeit, die sogenannten zu bekämpfen aufgegebene Karren im Onlineshop.

Wie erstelle ich eine effektive Werbebanner?

Bannerwerbung ist effektiv, wenn sie professionell aufbereitet wird. Das Banner sollte den Empfänger zum Klicken animieren und es nicht mit seiner aufdringlichen, invasiven Art abweisen. Minimalismus ist ein Freund jedes Werbetreibenden. Die besten Werbebanner sind diejenigen, die mit ihrer Subtilität verführen, angenehm für die Augen sind und keine hellen oder intensiv blinkenden Elemente enthalten. Das Banner sollte lesbar, ästhetisch, voller wertvoller Inhalte und vor allem im Einklang mit der Corporate Identity und Vision des Unternehmens sein. Die verwendeten Fotos oder Grafiken müssen natürlich sein. Sie sollen sich durch herausragende Qualität und hohe Authentizität auszeichnen. 

Auf einem Werbebanner lohnt es sich, das Markenlogo und den CTA (Call to Action) zu platzieren, also eine zur Interaktion anregende Aufschrift – z.B. „Jetzt kaufen“, „Weiterlesen“.

Das Problem der heutigen Werbung im Internet - Bannerblindheit

In letzter Zeit ist viel über Bannerblindheit gesprochen worden, d.h. Banner-Blindheit. Es ist ein Phänomen, alle grafisch ähnlichen Elemente instinktiv zu ignorieren Internet-Werbung. Für Werbetreibende stellt dies eine erhebliche Herausforderung dar: Wie bereitet man ein Werbebanner vor, das die erwarteten Ergebnisse bringt? Und hier kommen wir wieder auf den Begriff der Zielgruppe zurück. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, weil gezielte Werbung. Zielgerichtete Nachrichten zeigen sie den richtigen Personen. Wenn ein Benutzer im richtigen Moment auf eine Anzeige trifft, ist er eher daran interessiert und klickt darauf. 

Neben dem Targeting ist auch das Erscheinungsbild der Banner sehr wichtig. Wir haben bereits erwähnt, dass die hellen, für die Augen unangenehmen Popup-Anzeigen in der Mitte des Bildschirms eher störend als interessant sind. Bedeutet das, dass Werbebanner langweilig sein müssen? Nichts könnte falscher sein. Sie müssen gekonnt und interessant aufbereitet sein, damit sie die Nutzer nicht irritieren, sondern zur Interaktion mit der Marke anregen. Wie es geht? Wie finde ich einen Kompromiss? Es ist echte Kunst! Setzen Sie auf die Erfahrung und das Können von Spezialisten. kontaktiere uns. Wir wissen, wie wir Ihnen helfen können!

Schreibe einen Kommentar

Ruf mich an Einloggen Kontakt