Navigation

Etisoft: Wir betreiben eine Marketingstrategie, die Industrie 4.0 braucht

Nachrichten
Etisoft bedeutet mehr

Etisoft - Produzent und Lieferant von Etiketten, Funktionselementen und modernen Engineering-Lösungen für Industrie 4.0. Ein Unternehmen mit über 25 Jahren Erfahrung. Vor einem Jahr wurde eine neue Marketingstrategie eingeführt. Das Unternehmen umfasst wurde einem Rebranding unterzogen, und das neue Logo unterstreicht seine Innovation und Professionalität. Wie hat sich die Umsetzung dieser Strategie auf das Image des Unternehmens ausgewirkt? Welche Aktivitäten wurden in seinem Rahmen durchgeführt? Wir fragen dazu Tatiana Kuder, Head of Sales Development Department bei Etisoft.

„From Labels to Industry 4.0“ – so lautet die Vision des Unternehmens, die die neue Strategie von Etisoft zum Ausdruck bringt. Bitte sagen Sie mir, was heute die Hauptsäulen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind. Wie wird die Identität der Marke Etisoft definiert?

Etisoft bedeutet mehr

Die Säule unserer Tätigkeit ist von Anfang an die Herstellung von Etiketten und Industriekennzeichnungen. Wir entwickeln diesen Bereich, indem wir in neue Maschinen investieren, moderne Druck- und Schneidetechnologien, neue Produkte und automatische Identifikationslösungen einführen.

Die Identität unserer Marke wird stark von unserer Mission „Sichere Zusammenarbeit – Kontinuierliche Weiterentwicklung“ geprägt. Wir beobachten ständig sich dynamisch ändernde Marktbedingungen.

Kooperationsmodelle passen wir sowohl an die neuen Bedingungen als auch an die Anforderungen der Branchen an, mit denen wir zusammenarbeiten.

Wir arbeiten mit dem Ziel, unseren Kunden Versorgungssicherheit zu bieten und gleichzeitig die höchste Qualität der gelieferten Produkte aufrechtzuerhalten.

Wir entwickeln das Angebot nach den Bedürfnissen unserer Kunden. So wird unter anderem neue Lösungen zur Unterstützung der Automatisierung von Produktions- und Logistikprozessen, d. h. Intralogistiksysteme auf Basis von AGV-Wagen oder AMR-Robotern sowie automatische Qualitätskontrollsysteme auf Basis von Bildverarbeitungssystemen. Unsere Vision orientiert sich an der Vision des Unternehmens – von Etiketten bis Industrie 4.0.

Die neue Geschäftsstrategie führte zu aktiveren Aktivitäten im Bereich Marketing und PR. Womit fing es an?

Die verabschiedete Marketingstrategie umfasste eine Reihe von Phasen – gut geplant und Schritt für Schritt umgesetzt. Der Einführung von Änderungen ging die Überprüfung der aktuellen Aktivitäten des Unternehmens voraus, d. H. Audit und Analyse. Einer der Schwerpunkte war Mitmodernes Website-Design. Es sollte eine starke, wiedererkennbare Marke ETISOFT unterstützen und aufbauen. Wir wollten auch das Image eines dynamischen Unternehmens bewahren, das Fachleute beschäftigt. Die Website sollte dem Image von Etisoft – einem modernen und sich ständig weiterentwickelnden Unternehmen – entsprechen.

Wir sind auch durchgegangen Markenumbenennung. Unser Ziel war nicht nur, das Image aufzufrischen. Wir sind ein modernes Unternehmen mit Ambitionen, hinter denen auch Erfahrung und Wissen im Bereich neuer Technologien stehen. Wir konzentrieren uns auf die kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens, seiner Mitarbeiter und Produkte. Wir erweitern regelmäßig unsere Absatzmärkte und bilden eine wichtige Stimme in der Branche, indem wir nicht nur Beobachter und Teilnehmer, sondern Gestalter der darin stattfindenden Veränderungen sind. Das neue Logo entspricht dem gewünschten Image unseres Unternehmens. Es unterstreicht unsere Innovation und Professionalität.

Durch die gewählte Marketingstrategie zeigen wir unseren Kunden auch unseren Geschäftsansatz, neue Produkte und Dienstleistungen. Unsere Marketingaktivitäten zielen darauf ab, den Kunden ihren Umfang und ihre Effektivität bei der Lösung ihrer Probleme bewusst zu machen.

Welche Marketing-Tools verwendet Etisoft und welche sind die effektivsten?

Mit einer modernen Website sind wir dem Schlag gefolgt. Wir haben auch eine Website für Kunden aus Ungarn gestartet und auf der polnischen Website haben wir unter anderem eingeführt Wissenszone - ETISIDE. Der Content Hub hilft uns, unsere Position als Experte zu stärken, indem wir regelmäßig Inhalte veröffentlichen, in denen wir unser Wissen teilen. Ab November 2020 werden jeden Monat 6 neue Einträge veröffentlicht. Wir haben unsere Produktmanager in die Erstellung eingebunden. Der Blog des Autors ist eine leistungsstarke Datenbank mit Informationen über die von uns angebotenen Lösungen – ihre Funktionalität und Bereiche, in denen ihr Einsatz messbare Vorteile bringt.

Unter Berücksichtigung der Anzahl der Seitenaufrufe (2 072 im September) verwenden Internetnutzer unsere Materialien bereitwillig. Darüber hinaus erreichen Informationen über das Unternehmen, seine Produkte und Dienstleistungen unsere aktuellen und zukünftigen Kunden auch dank intensiver Zusammenarbeit mit den Medien. Ab Anfang des Jahres - inkl. Dank der Tatsache, dass die Meinung unserer Spezialisten am Markt geschätzt wird, haben wir etwa 500 Veröffentlichungen in den Branchenmedien erhalten. Ihr Äquivalent beträgt insgesamt über 900.000. PLN, was bedeutet, dass dieser Betrag für den Kauf von kostenpflichtigen Veröffentlichungen auf Portalen verwendet werden sollte. Ein weiterer Bereich, in dem wir sehr aktiv sind, ist der LinkedIn-Kanal. Wir schätzen dieses Tool in der Kommunikation mit unserer Zielgruppe. Wir sehen auch die messbaren Effekte, die Werbung durchsetzt Google Ads. Im Vergleich zu September 2020 haben wir einen Nutzerzuwachs von ca. 30% erzielt. Keine dieser Maßnahmen wäre jedoch wirksam gewesen, wenn sie ohne die anderen umgesetzt worden wäre. Dank einer durchdachten Strategie erzielen wir den Synergieeffekt.

Ein Onlineshop im Gewerbegebiet ist keine gängige Lösung. Auf dem Höhepunkt der Pandemie haben Sie sich jedoch entschieden, es zu starten. Funktioniert diese Lösung?

Der Online-Shop ist ein neuer und sich entwickelnder Vertriebskanal von Etisoft. Es richtet sich an Kunden, die Etiketten oder Auto-ID-Geräte zur Selbstkennzeichnung und Produktkennzeichnung suchen. Das Geschäft wurde im Zeitalter der Pandemie als Vertriebskanal für unsere persönlichen Schutzprodukte geschaffen – selbstklebende MASTICK-Masken und neigbare Schutzhelme, die immer noch im Angebot des Geschäfts sind. Derzeit erweitern wir das Angebot des Shops um Elemente zur Selbstkennzeichnung von Produkten oder Orten (COVID-Etiketten). Die Kunden finden dort sowohl für spezifische Anwendungen vorbereitete Etikettensätze, Diebstahlschutzetiketten, Textiletiketten als auch Geräte für deren Bedruckung. Über den Laden – wo die Ware sofort verfügbar ist – möchten wir einem breiten Publikum einen schnellen Zugriff auf die am häufigsten verwendeten Etiketten und Kennzeichnungen ermöglichen. Wir gewinnen immer mehr Kunden, was der beste Beweis dafür ist, dass unser Geschäft echte Bedürfnisse erfüllt.

Was ist Ihrer Meinung nach der größte Erfolg von Etisoft im letzten Jahr?

Seit fast 30 Jahren produzieren und liefern wir Etiketten und Markierungen. Bezogen auf unser Kerngeschäft ist die Marke Etisoft am Markt erkennbar und stark assoziiert. Wir wollten allgemein zeigen, dass Etisoft heute mehr bedeutet. Es sind nicht mehr nur Etiketten. Die oben genannten Marketingaktivitäten, die wir im letzten Jahr durchgeführt haben, haben es Etisoft ermöglicht, in den Köpfen unserer Kunden auch als Anbieter von Systemen zur Unterstützung der Automatisierung von Produktion und Logistik aufzutreten.

Wir sind stolz darauf, wie erfolgreich wir als neuer Player in den Markt der Lösungen für Industrie 4.0 einsteigen konnten. Wir beobachten ein steigendes Interesse an unseren Lösungen bei ausländischen Kunden, was die Reife unserer Produkte belegt. Es bestätigt auch, dass die eingeschlagene Entwicklungsrichtung richtig war und ist. Dass wir nicht nur Vertreiber, sondern vor allem Designer, Produzent und Lieferant sind, wird wahrgenommen und geschätzt.

Etisoft bedeutet mehr

Unsere FTF-Mobilroboter wurden im Wettbewerb „Innovatives Produkt für Logistik, Transport, Produktion 2020“, veranstaltet vom Verlag „Eurologistic“, ausgezeichnet. Außerdem haben wir es geschafft, zu den größten Anbietern von mobilen Robotern aufzusteigen. Wir wurden eingeladen, am Bericht „Industrial Robots 2021-2022“ teilzunehmen, der zweimonatlich von Control Engineering veröffentlicht wird.

Im vergangenen Jahr gab es viele Erfolge. Wir ruhen uns jedoch nicht auf unseren Lorbeeren aus. Wir arbeiten bereits an neuen Lösungen im Bereich Industrie 4.0 – diesmal für sehr anspruchsvolle Bereiche – Kühlhäuser und Gefrierschränke.

Angesichts dessen, was wir bisher erreicht haben und was wir uns vorgenommen haben, sind wir auf dem richtigen Weg, ein fester Bestandteil von Industrie 4.0 zu werden. Dafür setzen wir uns täglich ein.

Eine Antwort zu “Etisoft: Prowadzimy strategię marketingową, jakiej potrzebuje Przemysł 4.0”

  1. Sebastian Sołecki sagt:

    Großartiger Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Ruf mich an Einloggen Kontakt