Dienstleistungen

Branding Kommunikationsstrategie Öffentlichkeitsarbeit Google Ads Positionierung von Webseiten Webseitenentwicklung

Produktangebot

Vertriebsunterstützung Online Marketing Grafikdesign Marketingkommunikation Lebensmittelmarketing Firmenveranstaltungen

Beratungsangebot

B2B-Marketing Customer Lifetime Value Krisenmanagement Interne Kommunikation Arbeitgebermarke Referenzmarketing

Hauptinhalt

Neue Methoden der Kundenbindung

Viele Menschen überspringen diese Phase und beginnen mit der Transformation Vermarktungsstrategie Unternehmen davon abhalten, neue Methoden der Kundenbindung einzuführen. Und doch, bis Sie wissen, was bisher funktioniert hat, können Sie nichts effektiv planen.

Sind Ihre Kunden zufrieden?

Eine angemessene Kundenbindung, also ob sie zu Ihnen zurückkommen – das unterscheidet langfristig erfolgreiche Unternehmen von solchen, die schnell wieder vom Markt verschwinden. Erstere planen ihre Kundenbindungsstrategie oft bewusst. Einige dieser Methoden sind seit Ewigkeiten bekannt, wie zum Beispiel Boni für Stammkunden. Andere sind erst in jüngerer Zeit entstanden, etwa die Echtzeitkommunikation über soziale Medien, und werden sogar noch an der Schnittstelle zwischen Internet und künstlicher Intelligenz geprägt.

Ist Kundenzufriedenheitsforschung notwendig?

An dieser Stelle fragen Sie sich vielleicht, ob die Pflege und Erhebung der Kundenzufriedenheit wirklich so wichtig ist. Die Antwort ist ja! Und dafür gibt es harte Zahlen. Beachten Sie, dass laut Marketing Metrics die Chance, etwas an eine neue Person zu verkaufen, nur 5-20 Prozent beträgt. Bei bereits akquirierten Kunden steigt sie mittlerweile auf 60-70 Prozent! Die Kundenzufriedenheit zu erforschen und dann auf dem gewünschten Niveau zu halten, ist für Sie reiner Gewinn.

Das Potenzial Ihrer Kunden – was bedeutet es?

Jeder Kunde hat sein eigenes Potenzial. Sie bestimmt die Wahrscheinlichkeit, dass er einen Erstkauf tätigt oder wiederholt. Es gibt Branchen, in denen das Erkennen von Potenzialen erst beim Verkauf stattfindet. Allerdings ist es oft möglich, vorherzusagen und zu bestimmen, welches Potenzial jeder nachfolgende Kunde hat. Auf dieser Grundlage können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, wem Sie mehr Zeit oder Aufmerksamkeit widmen möchten.

Kundenzufriedenheits- und Sättigungsforschung

Wenn Sie eine Kundenzufriedenheitsumfrage für verschiedene Kundenbindungsmethoden durchführen, können Sie die Ergebnisse anschließend überprüfen. Dies vereinfacht den Prozess der Auswahl einer Kommunikationsstrategie mit dem Kunden erheblich und kann Einsparungen bringen - Sie zahlen nur für die Aktivitäten, die Ergebnisse bringen.

Was sind die wichtigsten Aspekte der Kundenzufriedenheit?

Die Kundenzufriedenheitsbefragung basiert auf folgenden Aspekten:

• Kundenaufwandsindex,
• spontane Meinungsforschung,
• blinde Meinungsumfrage,
• Net Promoter Score,
• CSAT – Umfrage zur Kundenzufriedenheit.

Die Kombination dieser Techniken ist wichtig. CSAT ist das grundlegende Tool für die Kundenzufriedenheitsforschung, aber nur in Kombination mit Net Promoter Scrore erfahren Sie nicht nur, was Ihre Kunden über Sie denken, sondern auch, mit welcher Wahrscheinlichkeit sie den Service weiter empfehlen oder erneut nutzen.

Kundenzufriedenheitsumfrage auf Anfrage

Denken Sie daran, dass es 5-7 Mal billiger ist, die Loyalität Ihrer bereits bestehenden Kunden zu erhalten, als neue Kunden zu gewinnen. Daher lohnt es sich, mindestens einmal, am besten regelmäßig, eine Kundenzufriedenheitsbefragung in Auftrag zu geben. Dadurch lernen Sie die wichtigsten Aspekte, wirksame Methoden und den Sättigungsgrad der Empfänger Ihrer Produkte und Dienstleistungen kennen.

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihrer Geschäftsentwicklung?

Bartosz Zielinski Geschäftsführer

+48 665 379 071
b.zielinski@commplace.pl
Ruf mich an Einloggen Kontakt